Seiten- anfang
Gemeinde
Wirtschaft
Bilder
An Dreistigkeit wohl nicht zu überbieten In der Nacht vom 31.07.2022 zum 01.08.2022, vermutlich zwischen 21.30 Uhr und 10.00 Uhr haben unbekannte Täter einen jungen Baum von unserer Streuobstwiese gestohlen. Der Baum wurde ausgegraben, die Haltepfählt mit dem Hinweisschild auf einer Schiefertafel wurden in die Wiese geworfen. Die Schiefertafel, die auf die Spender des Baumes aufmerksam machen sollte und zudem dem Hinweis auf die Art des Baumes gibt, ging dabei zu Bruch.Dies ist eine Tat, für die ich einmal mehr keine Worte finde. Jedenfalls keine, die hier abgedruckt werden würden! Schade wenn die guten Taten anderer Menschen, die Bäume für eine Streuobstwiese spenden, die dann ehrenamtlich gepflanzt und betreut werden, derart missbilligt und mit Füßen getreten wird. Im Namen der Ortsgemeinde Büchenbeuren habe ich Strafanzeige erstattet. Wer Hinweise geben kann, soll dies bitte bei der Polizeiwache Hahn, oder gerne auch bei mir tun. Es würde mich freuen, wenn es gelingen würde, den, oder die Täter zu überführen. Dann könnte ihnen vielleicht die absolute Sinnfreiheit ihrer Tat verdeutlicht werden.Die Ortsgemeinde Büchenbeuren wird den gestohlenen Zwetschgenbaum im Sinne der beiden Spender selbstverständlich im Herbst ersetzen. Guido Scherer, Ortsbürgermeister
Büchenbeuren mitten im Hunsrück
An Dreistigkeit wohl nicht zu überbieten In der Nacht vom 31.07.2022 zum 01.08.2022, vermutlich zwischen 21.30 Uhr und 10.00 Uhr haben unbekannte Täter einen jungen Baum von unserer Streuobstwiese gestohlen. Der Baum wurde ausgegraben, die Haltepfählt mit dem Hinweisschild auf einer Schiefertafel wurden in die Wiese geworfen. Die Schiefertafel, die auf die Spender des Baumes aufmerksam machen sollte und zudem dem Hinweis auf die Art des Baumes gibt, ging dabei zu Bruch.Dies ist eine Tat, für die ich einmal mehr keine Worte finde. Jedenfalls keine, die hier abgedruckt werden würden! Schade wenn die guten Taten anderer Menschen, die Bäume für eine Streuobstwiese spenden, die dann ehrenamtlich gepflanzt und betreut werden, derart missbilligt und mit Füßen getreten wird. Im Namen der Ortsgemeinde Büchenbeuren habe ich Strafanzeige erstattet. Wer Hinweise geben kann, soll dies bitte bei der Polizeiwache Hahn, oder gerne auch bei mir tun. Es würde mich freuen, wenn es gelingen würde, den, oder die Täter zu überführen. Dann könnte ihnen vielleicht die absolute Sinnfreiheit ihrer Tat verdeutlicht werden.Die Ortsgemeinde Büchenbeuren wird den gestohlenen Zwetschgenbaum im Sinne der beiden Spender selbstverständlich im Herbst ersetzen. Guido Scherer, Ortsbürgermeister